Destilliergeräte

Entdecken sie unser vielfältiges produktsortiment
weitere Kategorien

1 - 16 von 16 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Destilliergeräte zum Reinigen von Wasser und anderen Flüssigkeiten

Mit einem Destilliergerät lassen sich Flüssigkeiten durch eine einfache Destillation von Salzen, Spurenelementen, Mikroorganismen, Medikamentenrückständen und anderen Verunreinigungen befreien. Das Herausfiltern von Verschmutzungen und Schadstoffen aus Flüssigkeiten wie Leitungswasser, Ölen, Hydrolaten und anderen chemischen Verbindungen geschieht kinderleicht auf Knopfdruck. Das mit einem Destilliergerät gereinigte Wasser ist vielfältig nutzbar, zum Beispiel:

  • zum Putzen, da es aufgrund der entzogenen Inhaltsstoffe Schmutz besser aufnimmt und keine Kalkflecken verursacht,
  • für das Befüllen elektrischer Geräte wie Dampfglätter und Bügeleisen sowie
  • zum Trinken – laut verschiedener Empfehlungen sollte man allerdings nicht ausschließlich destilliertes Wasser konsumieren.


Ist das Destilliergerät nicht nur für Trinkwasser, sondern auch für die Destillation anderer Flüssigkeiten geeignet, lassen sich damit zum Beispiel ätherische Öle oder Parfüms herstellen.

Warum sollte man Destilliergeräte kaufen?

Bei einem Volumen von bis zu 35 Litern eignen sich die in unserem Onlineshop verfügbaren Destilliergeräte aus solidem Edelstahl oder Kunststoff vor allem für den Hotel- und Gastronomiebedarf. Kleinere Modelle mit einer Kapazität von bis zu 4 Litern fügen sich aber auch in Privathaushalten ohne Probleme in die Sammlung der Küchengeräte ein.

Unsere Destilliergeräte bieten folgende Vorteile:

  • Herausfiltern von (Schad-)Stoffen aus verschiedenen Flüssigkeiten
  • effiziente Reinigung mehrerer Liter an Flüssigkeit innerhalb weniger Stunden
  • hygienische und korrosionsbeständige Materialien wie Edelstahl, Kupfer und Glas
  • Langlebigkeit dank hochwertiger Verarbeitung
  • individuell einstellbare Temperatur der Flüssigkeit sowie automatische Abschaltfunktion bei manchen Modellen
  • praktische Tragegriffe bei größeren Modellen für einfaches Transportieren
  • auch mit Kanne aus Kunststoff oder Glas als Auffangbehälter erhältlich


Um den Alkoholgehalt destillierter Stoffe sicher bestimmen zu können, sollte man ein Destilliergerät mit Önometer kaufen. Das Instrument zeigt an, wann die Maische auf dem Höhepunkt der Gärung ist.

Wie funktionieren Destilliergeräte?

Die Funktionsweise eines Destilliergerätes ist recht einfach erklärt. Zunächst befüllt man das Gerät mit Leitungswasser oder einer anderen geeigneten Flüssigkeit. Diese wird – je nach Modell durch eine interne oder externe Wärmequelle – im Inneren des Gerätes zum Sieden gebracht.

Während kleinere Modelle ihre Energiezufuhr meist über ein Stromkabel erhalten, stellt man den Kessel größerer Destillieranlagen auf eine elektrische Kochplatte oder eine Gasfeuerstelle. Der Wasserdampf sammelt sich im Gefäß als Kondensat, meist an einer Kühlspirale im Deckel. Das durch den Abkühlungsprozess gewonnene Destillat wandert dann tröpfchenweise in einen Auffangbehälter.

Verunreinigungen wie Salze oder andere Feststoffe werden bei einer solchen einfachen Destillation von der Flüssigkeit getrennt. Mit einer herkömmlichen Filtration, etwa bei einem Wasserfilter, ist das nicht möglich. Ausnahme bildet hier eine Umkehrosmoseanlage mit einem mehrstufigen Filterprozess. Sie stellt gereinigtes Wasser bereit, das zu 99,99 % frei von Schadstoffen oder Bakterien ist.

Einfache Reinigung und Wartung

Bei Destilliergeräten für Wasser ist der Wartungsaufwand gering. Für den Unterhalt des Gerätes fallen lediglich Stromkosten an. Wie die Reinigung konkret durchgeführt wird, lässt sich der Betriebsanleitung des jeweiligen Gerätes entnehmen. Oftmals gibt es spezielle Reinigungsmittel, mit denen die Behälter gesäubert werden können.

Wichtige Hinweise zum Kauf von Destillieranlagen

Bei expondo verkaufen wir Destilliergeräte ausschließlich nach Deutschland, Österreich und Polen. In Deutschland und Österreich gelten feste Vorschriften für den Kauf von Destillieranlagen. Nachdem man ein Destilliergerät gekauft und dieses entgegengenommen hat, erfolgt eine Registrierung beim zuständigen Hauptzollamt. Nach Erhalt der Destillieranlage muss in Deutschland innerhalb von drei Werktagen – in Österreich binnen einer Woche – eine schriftliche Mitteilung mit folgenden Informationen ans Hauptzollamt gesendet werden:

  • Name und Anschrift vom Eigentümer des Gerätes
  • Art und Raumgehalt des Gerätes
  • Aufstellungsort und Zweck des Gerätes


Bitte beachten: Eine private Herstellung und Reinigung von Alkohol durch Destillation ist in Deutschland per Gesetz verboten und in Österreich gesetzlich eingeschränkt.