Buttonmaschine

Entdecken sie unser vielfältiges produktsortiment
weitere Kategorien

1 - 10 von 10 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wofür verwende ich eine Buttonmaschine?

Ob kreativ oder informativ – Buttons setzen Sie vielfältig ein. Für die Herstellung benötigen Sie eine Buttonmaschine. Diese presst die einzelnen Elemente des Buttons zusammen. Dadurch werden sie fest miteinander verbunden und bekommen ein professionelles Aussehen. Die fertigen Buttons oder Badges bereichern unterschiedlichste Veranstaltungen. Nutzen Sie sie in Ihrer Marketingstrategie als Ergänzung zu Kundenstoppern und LED-Laufschriften und geben Sie Ihren Kunden individuell gestaltete Giveaways mit. Oder nutzen Sie sie bei zahlreichen Veranstaltunge:

  • Messen und Kongresse
  • Informationsstände
  • Stadtfeste
  • Geschäftseröffnung
  • Vereinsfeiern
  • Kindergeburtstage
  • kreative Workshops


Buttons eignen sich hervorragend als Werbemittel, um den Bekanntheitsgrad Ihres Foodtrucks oder Ihrer Firma zu erhöhen (erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber über effiziente Werbung für Foodtruck). Mit einer Buttonmaschine stellen Sie sie schnell und unkompliziert her. Ob Sie die kleinen Werbeflächen mit Ihrem Logo bestücken, einem lustigen Spruch versehen oder ein auffälliges Motiv wählen – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Geben Sie die fertigen Buttons Ihren Kunden oder Freunden mit und erhöhen Sie den Bekanntheitsgrad Ihrer Firma auf spielerische Art und Weise. Oder nutzen Sie große Buttons als Namensschild auf Messen und Kongressen!

Wie funktioniert eine Buttonmaschine?

Eine Buttonmaschine besteht aus zwei Unterstempeln und einem Oberstempel. Beides ist genau auf die Größe eines Buttonrohlings ausgelegt. Die Unterstempel wechseln Sie pro Arbeitsschritt über eine Schiene aus, die entweder geschoben oder geschwenkt wird. Mit einem Hebel drücken Sie den Oberstempel auf den Unterstempel, um die Rohlinge zu verbinden. Für die nötige Standfestigkeit sorgt eine große Basis.

Um einen Button herzustellen, benötigen Sie neben einer Buttonmaschine vier Teile: Den Buttonrohling, der aus einem Unter- und Oberteil besteht, die Folie, die das Motiv abdeckt und eine Papiereinlage mit Ihrem Motiv. Zunächst legen Sie das Buttonoberteil, die Papiereinlage und die Folie in die Maschine und pressen alles zusammen. In einem zweiten Schritt pressen Sie das Unterteil mit der Nadel an das Oberteil. Schon ist der Button fertig!

Wie bereite ich mein Motiv für die Buttonmaschine vor?

Ihr Motiv drucken Sie auf Papier und schneiden es entsprechend der Größe des Rohlings aus. Dabei müssen besonders sorgfältig vorgehen. Eine zu große oder unregelmäßig ausgeschnittene Einlage wird von der Buttonmaschine nicht präzise erfasst. Dabei kann die Motivvorlage an den Rändern zerknüllen oder insgesamt verrutschen. Professionelle Buttonmaschinen sind mit einem separaten Schneidegerät ausgestattet, mit dem Sie Vorlagen mit exakten Schnittkanten und Größen herstellen.

Tipp: Bevor Sie größere Mengen an Buttons herstellen, erstellen Sie ein Musterexemplar für Ihr Motiv. Dadurch legen Sie genau die Größe der Einlage fest und nutzen diese, um das Motiv in hoher Auflage zu drucken.

Welche Größe müssen die Buttonrohlinge haben?

Buttonmaschinen gibt es für unterschiedliche Buttongrößen. Bei expondo finden Sie entsprechende Buttonrohlinge mit Durchmessern von 25, 32, 37 und 58 mm. Eine Buttonmaschine verwenden Sie häufig nur mit Rohlingen in einer Größe. Bei den Größenangaben müssen Sie aufpassen, dass diese Ihrer Maschine entsprechen. Es gibt Buttonrohlinge beispielsweise in 32 mm, die entweder der europäischen oder US-amerikanischen Norm entsprechen. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie immer Rohlinge vom Hersteller Ihrer Buttonmaschine verwenden.

Wenn Sie eine Buttonmaschine kaufen, achten Sie auf das Motiv, das Ihnen vorschwebt. Für ein Namensschild oder Ihr Firmenlogo bietet sich ein großer Buttonrohling von 58 mm an, bei modischen Accessoires setzt auch ein kleinerer Buttonrohling mit einem Durchmesser von 25 mm einen schönen Akzent. Wollen Sie flexibel bleiben, dann wählen Sie eine Maschine, die mit unterschiedlichen Formen ausgestattet ist. Diese tauschen Sie dann je nach der Größe, die Sie benötigen, aus.

Checkliste: Das müssen Sie bei der Herstellung Ihrer Buttons beachten:

  • Wie groß soll das Motiv sein?
  • Wählen Sie eine Buttonmaschine mit Rohlingen für die benötigte Größe.
  • Erstellen Sie ein Muster für die Papiereinlage, indem Sie ein Musterbutton herstellen.
  • Kreieren Sie ein Motiv in der passenden Größe, welches dem Musterbutton entspricht.
  • Erstellen Sie eine Druckvorlage mit dem Motiv und drucken Sie sie aus.
  • Schneiden Sie die Papiereinlagen mit einem professionellen Kreisschneider aus.
  • Fügen Sie die Buttonrohlinge mit der Papiereinlage in der Buttonmaschine wie oben beschrieben zusammen. Fertig ist der erste Button!

Lohnt es sich, eine Buttonmaschine zu kaufen?

Auch, wenn Sie eine Buttonmaschine zunächst nur für ein Event benötigen, ist sie immer eine langfristige Investition für Ihre Büroeinrichtung oder Ihren Verein. Sie bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten, sodass Sie die Buttonmaschine auch in Zukunft nutzen werden. Gerade bei vielen kleinen Veranstaltungen passen Sie individuell die Stückzahl und Motive der Buttons den jeweiligen Gegebenheiten an. Dank der robusten Bauweise sind aber auch hohe Stückzahlen kein Problem.

FAQ Buttonmaschinen

Welches Papier soll ich für die Vorlage verwenden?

Sie können normales Kopierpapier benutzen, dabei spielt die Druckmethode mit Tinte oder Laser keine entscheidende Rolle. Glänzend beschichtetes Papier wirkt meistens besser als Motivhintergrund. Das Papier sollte zwischen 80 und 100 g/m2 stark sein, denn schwereres Papier oder Kartonpapier lässt sich nur bedingt in die gewünschte Form pressen.

Muss ich auch die Folie zurechtschneiden?

Die Folie ist Teil der Rohlinge und wird schon in der entsprechenden Form und Größe mitgeliefert. Sie müssen nur die Papiereinlage mit Ihrem Motiv zurechtschneiden. Bei expondo sind dafür entsprechende Kreisschneider bei jeder Buttonmaschine als Zubehör vorhanden.