Gartenpumpen

Entdecken sie unser vielfältiges produktsortiment
weitere Kategorien

1 - 11 von 11 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wasser marsch! Die Gartenpumpe bewässert zuverlässig Ihre Pflanzen

Wasser ist ein wertvolles Gut und die Quelle allen Lebens in Ihrem Garten. Nutzen Sie für die Bewässerung Ihrer Pflanzen den Hausanschluss, ist das gerade in trockenen Wetterperioden sehr teuer. Um Kosten zu sparen, bieten sich alternative Wasserquellen wie Regentonnen oder Brunnen an. Das Wasser entnehmen Sie mit einer Gartenpumpe. Je nach Art der Wasserquelle stehen Ihnen unterschiedliche Wasserpumpen für den Garten zur Verfügung. Eine Brunnenpumpe ist beispielsweise auf tiefe Wasserquellen spezialisiert. Für die meisten Wasserquellen reicht eine klassische Gartenpumpe vollkommen aus.

Was muss ich beachten, wenn ich eine Gartenpumpe kaufen will?

Wasserpumpen, die Sie im Garten verwenden, zeichnen sich durch unterschiedliche Kenngrößen aus. Diese geben an, wie hoch sie das Wasser ansaugen, bis in welche Höhe sie es befördern und wieviel Wasser die Pumpe maximal fördert. Das bedeuten die einzelnen Parameter:

  • Förderhöhe – die maximale Förderhöhe zeigt an, bis zu welcher Höhe überhaupt Wasser fließen kann. Pro Meter verringert sich dabei aber die Wassermenge gewaltig. Gerade bei welligem Gelände sollten Sie daher ein hohe Förderhöhe wählen, um einen ausreichenden Wasserdurchfluss zu erreichen.
  • Ansaughöhe – aus welcher Tiefe wollen Sie das Wasser fördern? In der Regel liegt bei einer Gartenpumpe die Saughöhe bei 8 m. Das reicht für eine Regentonnen völlig aus, kann aber bei einem Brunnen unter Umständen nicht ausreichend sein.
  • Wasserdurchfluss – der Maximalwert wird für eine horizontale Pumprichtung angegeben. Wollen Sie in vertikaler Richtung, also nach oben Pumpen, verringert sich die Wassermenge pro Meter immens.
  • Druck – wenn Sie einen Rasensprenger oder eine Brause zum Gießen verwenden, sollte der Druck der Wasserpumpe mindestens dem geringsten Druck des Gerätes entsprechen.

Wofür verwende ich eine Gartenpumpe?

In erster Linie nutzen Sie eine Gartenpumpe für die Gartenbewässerung. Mit der Pumpe versorgen Sie Rasensprenger oder Gartenschläuche zuverlässig mit Wasser. Dabei müssen Sie auf den Wasserdruck achten. Ist er zu gering, funktionieren Wassersprenger oder auch Tropfschläuche nicht. Da Sie in der Regel das Wasser horizontal pumpen, reichen die übliche Förderhöhe und der Wasserdurchfluss aus, um gute Ergebnisse beim Bewässern zu erzielen.

Welche Wasserquellen kann ich für die Gartenpumpe nutzen?

Mit einer Wasserpumpe nutzen Sie optimal alternative Wasserquellen für den Garten, wie Regenwasser. Bei Regen sammeln Sie das Wasser über die große Fläche eines Daches, das normalerweise über eine Regenrinne abläuft. Diese zapfen Sie mit einem Auslauf an und leiten das Regenwasser in eine geräumige Tonne. Wollen Sie das gesammelte Wasser nicht mit einer Gießkanne verteilen, schließen Sie die Gartenpumpe an den Ausfluss der Regentonne an.

Regentonnen sind in der Regel oberirdisch. Dabei sammeln Sie zwar zuverlässig selbst große Mengen Wasser, die Tonnen nehmen aber viel Platz im Garten ein und sehen mitunter nicht schön aus. Spezielle Regentonnen vergraben Sie in der Erde, um den Garten optisch aufzuwerten. Mit der Gartenpumpe saugen Sie das Wasser aus dem unterirdischen Behälter und leiten es in Ihr Bewässerungssystem.

Gartenpumpen haben in der Regel eine Ansaugtiefe von 8 m. Damit ist die Wasserpumpe ebenso gut geeignet, Wasser aus einem Brunnen zu fördern. Achten Sie auf die Wassertiefe im Brunnen, wenn Sie eine Wasserpumpe nutzen. Ist es sehr trocken, kann der Grundwasserspiegel fallen und einen Saugtiefe von 8 m reicht nicht mehr aus. Dann greifen Sie besser auf eine Tiefbrunnenpumpe zurück, die auch bei einem geringen Wasserspiegel Wasser fördert.

Gartenpumpen überzeugen durch eine robuste Verarbeitung, sind aber ausschließlich als Klarwasserpumpen ausgelegt. Pumpen Sie Wasser aus einem Fluss oder einem See, kann es durch schwebende Pflanzenteile oder Sand verunreinigt sein. Gleiches gilt auch für Brunnenwasser, wenn es tief unter der Wasseroberfläche abgepumpt wird. In diesen Fällen greifen Sie auf eine Schmutzwasserpumpe zurück, die mit entsprechenden Filtern ausgestattet ist.

Wassermanagement mit einer Gartenpumpe

Haben Sie einen Teich im Garten? Falls der Wasserspiegel fällt, nutzen Sie die elektrische Wasserpumpe, um den Wasserstand aufzufüllen. Aber es geht auch in die andere Richtung. Sie wollen Ihren Teich neu gestalten? Auch hierfür bietet sich eine Gartenpumpe an, um das Wasser aus dem Teich zu entnehmen. Das abgepumpte Wasser leiten Sie einfach auf Ihre Sträucher oder Rasenflächen.

Ebenso gut ist eine Gartenpumpe für das Wassermanagement in Ihrem Pool geeignet. Füllen Sie ihn einfach mit klarem Regenwasser aus der Regenwassertonne. Wenn Sie beispielsweise einen kleinen Pool selbst gebaut und für das Wasser nicht behandelt haben, dann entsorgen Sie es unproblematisch in Ihrem Garten. Haben Sie es mit Chlor oder ähnlichen Stoffen behandelt, leiten Sie das Wasser mit der Wasserpumpe in die Kanalisation.

Was sind die Vorteile einer Gartenpumpe?

Es gibt zahlreiche Pumpen, die Sie für die Bewässerung Ihres Gartens verwenden können. Bei der Wahl der richtigen Wasserpumpe für Ihren Garten sind letztlich die Wasserquelle und die Gegebenheiten in Ihrem Garten entscheidend. Für einen tiefen Brunnen ist sicher eine Tiefbrunnenpumpe, die eine hohe Saughöhe bietet, am besten geeignet. Ist der Garten an einem Hang, erreichen Sie mit einem Hauswasserwerk dank der besseren Drucksteuerung eine optimale Gartenbewässerung. Eine Gartenpumpe trumpft dagegen durch ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten auf:

  • Die elektrische Wasserpumpe für Ihren Garten benötigt nur einen Stromanschluss für einen zuverlässigen Betrieb.
  • Gartenpumpen sind mit einem Griff ausgestattet, sodass Sie sie bequem an mehreren Orten einsetzen.
  • Die Wasserpumpe saugt zuverlässig aus Brunnen und Regentonnen mit moderaten Tiefen von bis zu 8 m Wasser.
  • Sie entleert zuverlässig Teiche oder Pools zur Reinigung oder Wartung.
  • Bei horizontaler Nutzung reicht der Wasserdruck für zahlreiche Gartengeräte wie Rasensprenger oder Sprühpistolen aus.


Bei expondo finden Sie ein weites Sortiment für ein optimales Gartenbewässerungssystem von Schlauchtrommeln, Tropfschläuchen bis hin zu professionellem Teichzubehör. Leistungsstarke Gartenpumpen kaufen Sie schon ab 100 €, im Sale noch ein wenig preiswerter!