Spültischarmaturen

Entdecken sie unser vielfältiges produktsortiment
weitere Kategorien

1 - 16 von 16 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kaufberater Spültischarmaturen: Finden Sie die perfekte Spültischarmatur für Ihre Küche!

Gemüse putzen, Geschirr spülen oder Hände waschen: Spültischarmaturen befinden sich besonders in gastronomischen Betrieben im Dauereinsatz. Umso wichtiger ist die Wahl der richtigen Armatur: für optimale Arbeitsprozesse, hohe Hygienestandards und eine einfache Handhabung. Bei expondo finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Gastro-Küchenarmaturen aus widerstandsfähigen Materialien und speziell ausgerichtet auf die individuellen Anforderungen in Ihrer Bar, Ihrem Restaurant oder Ihrem Café.

Welche Armaturen gibt es? 

1. Benötigen Sie eine Nieder- oder eine Hochdruckarmatur?

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Armaturen: Nieder- und Hochdruckarmaturen. Hier haben Sie bei der Auswahl keinen Spielraum, denn welche der zwei Arten Sie wählen, hängt von den vorhandenen Anschlüssen ab. Die wichtigsten Merkmale zusammengefasst:

  • Armatur für Hochdruck:

    • Wasserzugang und Armatur verfügen jeweils über zwei Anschlüsse: einen für Warmwasser (rot) und einen für Kaltwasser (blau).
    • Hochdruckarmaturen eignen sich für Haushalte mit einer zentralen Warmwasserversorgung.
    • Diese Armaturen sind am häufigsten verbreitet.
    • Zumeist in Neubauten oder sanierten Altbauten vorzufinden.
    • Funktion: Kalt- und Warmwasser werden direkt in die Armatur geleitet.
  • Armatur für Niederdruck:

    • Es gibt nur einen Anschluss für den Kaltwasserzugang.
    • Die Niederdruckarmatur besitzt insgesamt drei Anschlüsse.
    • Niederdruckarmaturen eignen sich bei dezentraler Warmwasserversorgung über offene, drucklose Warmwasserbereiter – wie beispielsweise Boiler oder einen offenen Durchlauferhitzer.
    • Funktion: Über den Wasseranschluss fließt das Wasser durch die Armatur entweder kalt ins Spülbecken (Anschluss 1) oder mit niedrigem Druck in den Warmwasserbereiter (Anschluss 2). Dadurch wird das gespeicherte warme Wasser (Anschluss 3) in den Hahn gedrückt.


    Für beide Arten von Armaturen stehen Ihnen verschiedene Ausführungen, Funktionen und Materialien für jeden Bedarf und von verschiedenen Herstellern zur Verfügung. Und nein, eine Hochdruckarmatur lässt sich nicht als Niederdruckarmatur oder umgekehrt anschließen.

2. Wohin soll die Spültischarmatur: An die Wand oder ans Becken?

Wenn entsprechende Anschlüsse bereits an der Wand vorhanden sind, bieten Armaturen zur Wandmontage eine besonders platzsparende Lösung. Ohne die Anschlüsse auf entsprechender Höhe bieten Armaturen, die am Wasch- oder Spülbecken montiert werden, eine günstige und bequeme Alternative. Hier sind die Vorteile und Nachteile beider Varianten im Überblick:

Armaturen zur Wandmontage

VORTEILENACHTEILE
• aufgeräumtes Gesamtbild • preisintensiv
• platzsparend • komplizierte Montage
• einfache Reinigung • aufwändige Reparatur
  • Unterputzarmaturen sind baurechtlich oft nicht möglich

 

Wasch- und Spülbeckenarmaturen

VORTEILENACHTEILE
• einfache Lösung • benötigt mehr Platz
• preisgünstig • aufwändige Reinigung
• schnelle Installation  
• unkomplizierte Montage  


Im Shop von expondo finden Sie eine große Auswahl für beide Montagevarianten.

3. Welche Bohrungen sind vorhanden: Ein-, Zwei- oder Dreilocharmatur?

Auch, ob Sie sich für eine Ein-, Zwei- oder Dreilocharmatur entscheiden, hängt oftmals von den bereits gegebenen Umständen ab: Je nachdem, wie viele Montagelöcher Ihr Spültisch besitzt oder Anschlüsse an der Wand vorhanden sind. Wenn Sie also aufwändige Umbauarbeiten oder Anpassungen vermeiden wollen, orientieren Sie sich an den bestehenden Aussparungen:

  • Bei einer Einlocharmatur sind Wasserauslauf und Bedienelement miteinander verbunden.
  • Bei einer Zweilocharmatur sind Wasserauslauf und Bedienelement getrennt. Eine Sonderform ist die Brückenarmatur: Hier werden Kalt- und Warmwasser erst im Wasserhahn gemischt. Diese Art der Armatur eignet sich besonders für den nostalgischen Einrichtungsstil.
  • Bei einer Dreilocharmatur sind Wasserauslauf und Bedienelemente für Warm und Kaltwasser getrennt.


Sind Sie frei in Ihrer Wahl geben wir Ihnen hier einen Überblick über die unterschiedlichen Varianten mit den jeweiligen Vorteilen und Nachteilen:

Einlocharmatur

VORTEILENACHTEILE
• günstiger Preis • kompatibel mit den meisten Spültischen
• einfache Reinigung • Standardlösung
• einfache Montage  

 

Zweilocharmaturen und Brückenarmaturen

VORTEILENACHTEILE
• attraktive und ungewöhnliche Lösung • preisintensiv
  • benötigt mehr Platz
  • komplizierte Montage

 

Dreilocharmatur

VORTEILENACHTEILE
• attraktiv und sehr außergewöhnlich • preisintensiv
  • benötigt mehr Platz
  • komplizierte Montage



Übrigens: In Deutschland sind die Durchmesser von Anschlüssen und Bohrungen genormt, sodassIhre neue Armatur auf jeden Fall zu den vorhandenen Montagelöchern passt. Entdecken Sie Ein- und Zweilocharmaturen sowie hochwertige Spültechnik wie beispielsweise unsere leistungsstarken Gastro-Spülmaschinen!

4. Die beste Handhabung für Sie: Einhebelmischer, Zweigriffarmatur oder Sensor?

Neben den grundsätzlichen Maßgaben, die oftmals durch die gegebenen Anschlüsse und die vorhandene Einrichtung bestimmt sind, gibt es eine Reihe von Eigenschaften, die vor allem auf Handhabung, Komfort und individuelle Bedürfnisse zielen. Hier die populärsten Varianten:

Einhebelmischer

VORTEILENACHTEILE
• platzsparend • komplexe Bauweise und schwierig in der Reparatur
• stufenlose und einhändige Bedienung • höhere Kosten bei Kaltwasserverwendung
• geringerer Wasserverbrauch (da Temperatur nicht bei jeder Anwendung neu eingestellt werden muss)  
• günstiger Preis  
• einfache Reinigung  
• schnelle Montage  

 

Zweigriffarmatur

VORTEILENACHTEILE
• modernes Design • weniger Platz
• einfache Bauweise und Reparatur • aufwändigere Reinigung
• günstiger Preis • höherer Wasserverbrauch (da Temperatur bei jeder Anwendung neu eingestellt werden muss)

 

Sensorarmatur

VORTEILENACHTEILE
• hygienisch, da kontaktlos • keine individuelle Temperatureinstellung
• einfache Reinigung • zusätzliche Stromversorgung für Sensor (Batterie)
• platzsparend, da ohne Bedienelemente • preisintensiv
• wassersparend • komplexe Bauweise und schwierig in der Reparatur
• attraktiv  

5. Die Extras: schwenkbarer Auslauf, herausziehbare Brause oder Vorfenstermontage?

Anders als bei Armaturen für Gastro-Handwaschbecken müssen Spültischarmaturen einfach zu bedienen und flexibel im Einsatz sein. Damit Ihre Armatur optimal zu Ihren Arbeitsabläufe passt, gibt es spezielle Ausführungen und besondere Extras. Hier ein Überblick über besonders praktische Features, mit denen besonders Gastro-Wasserhähne punkten:

  • Schwenkbare Hähne: Bieten maximale Flexibilität und erleichtern das Abspülen sperriger Utensilien. Unser Tipp: Achten Sie bei der Auswahl auf Parameter wie den Schwenkbereich und die Höhe des Hahns.
  • Brausen: Noch praktischer sind Armaturen mit integrierter Geschirrbrause. Hier gibt es verschiedene Angebote wie ausziehbare Modelle oder Kombinationen aus Schwenkhahn und Brause. Unser Tipp: Achten Sie bei der Auswahl auf die Länge des Schlauchs.
  • Vorfenstermontage oder Unterfensterarmaturen: Befindet sich der Spültisch vor dem Fenster kann insbesondere ein hoher Gastro-Wasserhahn den Zugang versperren. Die Lösung sind flexible Armaturen, die Sie abschrauben, wegklappen oder versenken und so ein problemloses Öffnen des Fensters ermöglichen. Unser Tipp: Unterfensterarmaturen schaffen auch in kleinen Küchen eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit Frischluft.

6. Nicht nur praktisch, sondern auch schön: Materialien und Design

Nicht zuletzt spielen Qualität und Aussehen eine wichtige Rolle, damit Sie sich über lange Zeit an Ihrer Armatur erfreuen. Neben dem passenden Design nach Ihrem persönlichen Geschmack, vergessen Sie nicht die Funktionalität. Nichts ist ärgerlicher als eine schöne Armatur, die schwergängig zu bedienen ist, zu tief im Spülbecken endet oder spritzt.

Objektiver als der Geschmack ist das Material zu beurteilen. Die meisten Gastro-Küchenarmaturen bestehen aus verchromtem Messing. Und hier kommt es auf die Verarbeitung und Herstellung an: Gute Gastro-Armaturen für die Küche besitzen eine etwas dicke Chromschicht mit besonderer Härte – so auch die Modelle aus unserem Sortiment. Bei günstigen Angeboten ist die Chromlegierung dünner und platzt mit der Zeit oft ab.

Seltener als verchromtes Messing finden Sie Armaturen aus Edelstahl. Edelstahl ist das hochwertigere Material und bietet eine lange Lebensdauer bei perfekter Optik. Armaturen aus diesem Material finden Sie sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Der einzige Nachteil eines Gastronomie-Wasserhahns aus diesem Material sind hier die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten.

FAQ Spültischarmaturen

Habe ich Hoch- oder Niederdruck?

Hochdruck bedeutet bei Armaturen, dass Warm- und Kaltwasser getrennt zur Verfügung stehen. Die Armatur hat dementsprechend zwei Anschlüsse. Niederdruckanschlüsse liefern lediglich Kaltwasser, das über einen Boiler oder einen offenen Durchlauferhitzer erwärmt wird. Die Armaturen erkennen Sie an drei Anschlüssen: ein Anschluss für die Kaltwasserzufuhr zum Wasserhahn, ein zweiter Anschluss zum Warmwasserbereiter hin und einen für das erwärmte Wasser in den Hahn.

Wie bekomme ich das Loch in die Spüle?

Bei Spültischen aus Edelstahl können Sie selbstständig das Loch schneiden. Zeichnen Sie dazu das Loch mit dem exakten Durchmesser an der gewünschten Stelle vor. Achten Sie darauf, dass das Loch nicht zu groß wird, sonst bekommen Sie die Armatur nicht fest angebracht. Schneiden Sie das Loch nun mit einem Lochschneider aus. Alternativ setzten Sie mehrere kleinere Bohrungen entlang der Zeichnung und schneiden den Kreis mit einem Blechschneider aus. Feilen Sie abschließend die Kanten und schon können Sie Ihre neue Armatur installieren. Wenn Sie sich die Mühe sparen wollen, finden Sie Edelstahl-Spültische und Spülschränke gleich mit den passenden Bohrungen in unserem Shop.