Kulinarische Rezeptur im Überblick

Teilen

Autor: Maciej Skorżepo
Dezember 8, 2021

Jeder Koch hat unterschiedliche Erfahrungen und Fähigkeiten. Kein Wunder also, dass das gleiche Gericht unterschiedlich schmecken kann. Um dies jedoch zu vermeiden, werden gastronomische Rezepturen entwickelt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie sie aussehen sollten.

gastronomisches Rezept

Teilen

Jeder Koch hat unterschiedliche Erfahrungen und Fähigkeiten. Kein Wunder also, dass das gleiche Gericht unterschiedlich schmecken kann. Um dies jedoch zu vermeiden, werden gastronomische Rezepturen entwickelt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie sie aussehen sollten.

Erklärung des Begriffes

Bei kulinarischen Rezepten gibt es kein Platz für Änderungen. Jeder Koch und Küchenarbeiter sollte sich unbedingt an die in der Rezeptur enthaltenen Richtlinien halten. Ausnahmen bilden geringfügige Änderungen in Bezug auf die Mengen der hinzugefügten Produkte, z.B. die Notwendigkeit, dem Teig mehr Wasser oder Mehl zuzugeben.

Das Ziel eines kulinarischen Rezeptes ist es, die Wiederholbarkeit der servierten Speisen zu sichern. Dadurch kann das Restaurant jedes Mal genau die gleichen Gerichte anbieten, sodass die Gäste wissen, was sie vermuten können. Die Rezepturen erleichtern auch die Ausbildung neuer Köche. Darüber hinaus beugen sie einer Überproduktion von Nahrungsmitteln sowie Nährstoffmangel vor, was das Einkommen des Restaurants erheblich reduzieren kann. Die Top-down-Vorgaben ermöglichen es auch, die Höhe der Nachfrage nach Produkten zu bestimmen.

Was enthält ein kulinarisches Rezept

Damit ein Rezept Sinn macht, sollte es sehr detailliert beschrieben werden. Sie muss alle notwendigen Informationen zu einem bestimmten Gericht enthalten. Es geht hier um:

Viele Rezepte enthalten sowohl Anweisungen, wie das Gericht auf einem Teller angerichtet werden sollte, als auch Regeln für die Aufbewahrung von Lebensmitteln und Informationen über Ersatzprodukte, den Stückpreis der Zutaten und sogar Fotos des fertigen Gerichts für neue Köche.

Kulinarische Rezepte im Überblick

Sehr oft werden kulinarische Rezepte in Form einer Tabelle veröffentlicht. Ein Beispiel dafür finden Sie hier unten.

 
BezeichnungSpaghetti Bolognese
Anzahl der Portionen4
Portionsgröße400 g
Vorbehandlungszeit20 min
Kochzeit2 h* 30 min
Zutaten
ZutatenGewichtEinheitBeschreibung
Rinder- und Schweinehackfleisch500g 
Karotte80gGeschält und in Würfel geschnitten
Sellerie150gGeschält und in Würfel geschnitten
Petersilienwurzel80gGeschält und in Würfel geschnitten
Stangensellerie100gin Würfel geschnitten
Zwiebeln100gGeschält und in Würfel geschnitten
Knoblauch20gGeschält und gehackt
Tomatenmark600ml 
Himbeertomaten300gGesiedet, geschält und in Würfel geschnitten
Rinderbrühe150ml 
Sahne 30 %200ml 
Olivenöl80ml 
Spaghetti-Nudeln500g 
Wasser500ml 
Salz35gFür das Nudelwasser
Frisches Basilikum20gGehackt
Petersiliengrün20gGehackt
Butter80g 
Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamessig  je nach Geschmack

Zubereitungsverfahren:

  1. 10 ml Olivenöl in einem Topf erhitzen. Karotten, Sellerie, Stangensellerie, Petersilienwurzel und Zwiebel hinzufügen. Braten bis sie hellbraun sind.
  2. Einen Esslöffel Tomatenpüree zum Gemüse zugeben. Rühren Sie alles, damit nichts anbrennt. Nach 10 Minuten Brühe in den Topf gießen. Nachdem die Brühe verdampft ist, geben Sie Tomaten und Knoblauch dazu und mit Salz und Pfeffer würzen. Hitze reduzieren, 2 Stunden ruhen lassen, gelegentlich umrühren.
  3. Nach dieser Zeit 2-3 Basilikumblätter hinzufügen und das Gemüse mit einem Mixer zerkleinern. Dann durch ein Sieb reiben. Etwas Balsamessig und Zucker hinzufügen.
  4. 10 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch hineingeben und mit einem Spatel zerdrücken. Braten, bis das gesamte Wasser verdampft ist.
  5. Einen Esslöffel Tomatenmark zum Fleisch hinzufügen. 5 Minuten braten. Sahne  hinzufügen und 30 Minuten ruhen lassen, gelegentlich umrühren.
  6. Wasser in einem Topf aufkochen und salzen. Wenn es zu kochen beginnt, geben Sie die Nudeln hinzu. 8 Minuten kochen, dann abgießen lassen.
  7. Zubereitung für eine Portion: 10 ml Olivenöl in einer anderen Pfanne erhitzen, 120 g gebratenes Fleisch, 150 ml Sauce, 20 g Butter und 120 g Nudeln hinzufügen. Nach 3 Minuten eine Prise Petersilie und Basilikum hinzufügen. Auf einem mit frischen Basilikumblättern dekorierten Teller servieren.

Kulinarische Rezepte können auf Papier gedruckt und in Ordnern aufbewahrt werden oder in elektronischer Form auf einem Computer oder mobilen Geräten gespeichert werden.

Skalierung kulinarischer Rezepte

Die Grammatur der Zutaten wird für eine bestimmte Anzahl von Portionen angegeben. Ist die Nachfrage größer als das Rezept vorsieht, sollte eine Skalierung durchgeführt werden.

Dies ist nichts anderes als eine Berechnung, die darauf hinweist, wie viele Zutaten Sie benötigen, um eine bestimmte Anzahl von Gerichten zubereiten zu können. Normalerweise versucht der Koch oder Restaurantleiter vorherzusagen, wie viele Bestellungen an einem bestimmten Tag eingehen werden. Auf dieser Grundlage wird der Umrechnungsfaktor berechnet, indem die erwartete Anzahl durch die in der Rezeptur festgelegte Anzahl der Portionen geteilt wird. Möchten Sie mehr Speisen zubereiten, sollten Sie die Werte mit dem Umrechnungsfaktor multiplizieren. Bei geringerer Nachfrage wird der umgekehrte Vorgang durchgeführt, d.h. die Werte werden durch den Umrechnungsfaktor geteilt.

Durch die Skalierung einer Rezeptur können Stillstand in der Küche und langes Warten auf Fertiggerichte gewissermaßen vermieden werden. Es ermöglicht Ihnen auch, die Menge an Resten zu reduzieren, die zurückbleiben könnten, wenn die Küche im Voraus kocht.

Standardisierung von Rezepten in Gastronomiebetrieben

Von Standardisierung am Arbeitsplatz spricht man, wenn ein Unternehmen bestimmte Richtlinien einführt, um den gesamten Prozess zu normen. Gleiches gilt für die Ausführung von Dienstleistungen. Auch Begriffe, Symbole und Maßeinheiten unterliegen der Standardisierung.

Auf diese Weise weisen die fertigen Produkte jedes Mal die gleichen Eigenschaften und Qualität auf. So können sichere Lösungen eingeführt werden, die nicht nur das Leben von Mitarbeitern, sondern auch Kunden schützen. Die Normen sollen auch die Einsparungen beim Einsatz von Energie und Rohstoffen erhöhen.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Verwendung von Rezepten sehr viel mit Normalisierung zu tun hat. So können sich die Köche und Küchenassistenten bei der Zubereitung der Speisen an den Top-down-Vorschriften halten, indem bestimmte Aufgaben mit den angegebenen Werkzeugen und auf eine bestimmte Weise ausgeführt werden können.

Hochwertige Ausrüstung für gastronomische Betriebe

Rezepte enthalten sehr oft eine Liste von Geräten, mit denen ein Gericht zubereitet werden soll. Hochwertiger Gastronomiebedarf ist also ein Muss.

In einer professionellen Küche brauchen Sie Möbel aus rostfreiem Stahl. Die Rede ist von Arbeitstischen mit Rädern, Schränken mit Schiebetüren oder Wandregalen. Warum aber Edelstahl? Dieses Material zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit gegen mechanische Beschädigungen, hohe Temperaturen und Feuchtigkeit aus. Es korrodiert nicht und ist gesundheitlich unbedenklich, da es nicht mit Lebensmitteln reagiert. Daher eignet es sich ideal zur Gastronomie.

Kühlgeräte zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, z.B. Kühlschränke oder Gefrierschränke, sind hier von Bedeutung. Öfen, Induktions- oder Elektroherde, Grills und andere Wärmebehandlungsgeräte müssen auch erwähnt werden. Töpfe und Pfannen mit einem großen Fassungsvermögen von bis zu 113 l stellen die beste Lösung bei Restaurants dar!

Die Nachfrage nach bestimmten Küchengeräten unterscheidet sich je nach der Art des Restaurants. Sie werden nicht überall einen professionellen Stabmixer brauchen, mit dem Sie große Mengen Cremesuppe zubereiten können. Es lohnt sich auch, über die Wahl eines Fleischwolfs oder eines Wurstfüllers nachzudenken.

Über den Kauf der richtigen gastronomischen Ausstattung sollten Sie im Voraus und nicht unmittelbar vor der Eröffnung eines Restaurants nachdenken. Schließlich müssen Sie wissen, welche Ausrüstung Sie benötigen, bevor Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen.

Kulinarische Rezepte im Überblick – Zusammenfassung

Die richtige Entwicklung eines kulinarischen Rezept stellt ein äußerst wichtiges Element eines gut funktionierenden Restaurants dar. Ohne sie würde jeder Koch ohne Kontrolle kochen. Daher lohnt es sich, Rezepte für jedes Gericht im Voraus zuzubereiten.

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Neueste Beiträge

Pizzamehl – ein praktischer Ratgeber 

Welches Pizzamehl funktioniert am besten? Auf den ersten Blick benötigt ein so einfaches Gericht wie Pizza…

Mehr lesen

Die Temperatur entscheidet über Geschmack und Aroma Ihrer Pizza 

Nichts präsentiert das sonnige Italien mehr als eine aromatisch gebackene Pizza. Das Gericht ist in vielen…

Mehr lesen

Wasserhärte: Was ist das, wie prüft man sie und wie enthärtet man Wasser? 

Haben Sie sich jemals gefragt, warum sich Kalk auf dem Wasserhahn, Wasserkocher und anderen Oberflächen bildet?…

Mehr lesen

Kalt- und Heißräuchern – welche Methode ist besser?  

Beim Räuchern verleihen Sie Fleisch oder Fisch einen einzigartigen Geschmack und ein köstliches Aroma. Doch was…

Mehr lesen