Kettensäge selber schärfen – manuell und elektrisch!

Teilen

Sie ist elementarer Bestandteil jeder Motorsäge: die Kette. Mit ihr sägen Sie effizient und sauber Baumstämme, Balken, Bretter und andere Holzelemente. Nach längerem Gebrauch muss die Kette geschliffen werden. Aber wie schärfen Sie die Kettensäge selbst? Lesen Sie weiter und lernen Sie, wie Sie die Kette von Hand oder mit einem Schleifgerät instand setzen.

Schärfen der Kettensägenkette

Teilen

Sie ist elementarer Bestandteil jeder Motorsäge: die Kette. Mit ihr sägen Sie effizient und sauber Baumstämme, Balken, Bretter und andere Holzelemente. Nach längerem Gebrauch muss die Kette geschliffen werden. Aber wie schärfen Sie die Kettensäge selbst? Lesen Sie weiter und lernen Sie, wie Sie die Kette von Hand oder mit einem Schleifgerät instand setzen.

Womit schärfe ich eine Kettensäge?

Zum Schärfen der Kettensäge benötigen Sie spezielles Werkzeug. Andernfalls bleibt nur der Austausch des Teils und das wäre Verschwendung. Die Wahl der richtigen Ausrüstung hängt von Ihrer Erfahrung sowie dem Ort ab, an dem Sie sich befinden. Professionelle Holzfäller schärfen die Kette der Motorsäge normalerweise von Hand. Dazu nutzen sie hauptsächlich:

Dieses Set zum Schleifen der Kettensäge ist besonders kompakt und lässt sich leicht tragen. Damit setzen Sie es nahezu überall ein, ob beim Holzfällen im Wald oder beim Bau einer Laube im Garten.

Die Alternative ist ein spezielles Elektrowerkzeug: der Kettenschärfer oder auch Kettenschleifer. Das Gerät eignet sich perfekt für die Werkstatt. Es beschleunigt den gesamten Schleifvorgang und erleichtert zudem die Wahl des korrekten Schärfwinkels.

So wählen Sie die passende Feile für Ihre Sägekette

Bevor Sie die Kette von Hand schärfen, müssen Sie eine Feile mit dem richtigen Durchmesser finden. Prüfen Sie genau, welche Kette an Ihrer Säge angebracht ist. Suchen Sie dazu auf dem Sägeblatt nach einer Angabe in Zoll (). Der Wert gibt den Abstand der Nieten an Ihren Kettengliedern an. Je nach Wert wählen Sie folgende Feilendurchmesser:

Wie Sie sehen, eignen sich mehrere Feilen für eine Kette. Welchen Durchmesser Sie in diesen Fällen wählen, hängt vom Abnutzungsgrad der Zähne sowie von der angestrebten Schärfe ab. Genaue Informationen über den zulässigen Feilendurchmesser finden Sie zudem im Handbuch zu Ihrer Kettensäge.

Bei den Flachfeilen gelten keine derart detaillierten Richtlinien. Sie müssen jedoch für Metall geeignet sein. Achten Sie also auf Modelle mit besonders hoher Beständigkeit.

Die Kettensäge mit einer Feile schärfen

Ob Sie Profi in der Forstarbeit sind oder einfach gerne mit verschiedenen Gartengeräten werkeln, es ist immer hilfreich zu wissen, wie Sie Ihre Werkzeuge instand halten. Was gibt es also beim Feilen Ihrer Kettensäge zu beachten?

Stabilisieren Sie zunächst die Säge selbst. Das erleichtert nicht nur die Arbeit mit der Feile, sondern sorgt auch für Sicherheit. Zudem schützen Sie das Gerät vor Beschädigungen. Spannen Sie das Sägeblatt fest in den Schraubstock ein.

Finden Sie nun den kürzesten Zahn in der Kette. Er ist am meisten abgenutzt und dient als Richtzahn für alle anderen Glieder. Ziel ist es, alle Zähne auf die gleiche Länge zu schleifen. Dadurch vermeiden Sie ein Ruckeln beim späteren Sägen. Schärfen Sie alle linken Zähne zuerst und gehen Sie dann zu den rechten über.

Feilen Sie im korrekten Winkel vorsichtig den kürzesten Zahn der Kettensäge. Bewegen Sie das Werkzeug möglichst waagerecht von Ihrem Körper weg. Drehen Sie die Feile dabei um die eigene Achse, sodass Sie ihre gesamte Oberfläche nutzen. Sechs bis zehn Feilstriche sollten genügen. Achten Sie darauf, dass Sie ähnlich lange Zähne ähnlich lang behandeln, um ein ebenmäßiges Ergebnis zu erzielen.

Als nächstes schleifen Sie den Tiefenbegrenzer der Kettensäge. Hierzu benötigen Sie eine Flachfeile und eine auf die Kette passende Lehre. Mit ihr prüfen Sie, ob an den Kettengliedern ein Stück Metall des Begrenzers herausragt. Feilen Sie das überschüssige Stück gemäß der Lehre herunter. Gleichmäßig flache Spandickenbegrenzer sorgen beim Sägen dafür, dass weniger Staub entsteht oder die Kette nicht im Holz stecken bleibt. Langfristig minimieren Sie mit einer korrekt geschliffenen Kettensäge also Arbeitsausfälle und arbeiten effizienter.

Die Kettensäge mit einem elektrischen Schärfer schleifen

Das manuelle Schärfen der Kettensäge erfordert viel Geschick. Insbesondere Personen, die nur gelegentlich mit Holz arbeiten, fordert die Methode heraus. Für Unerfahrene lohnt sich deshalb ein elektrischer Kettenschärfer.

Im Gegensatz zum Schleifen mit der Feile entfernen Sie hier zuerst die Kette vom Schwert. Anschließend legen Sie sie in das Gerät ein, mit dem Richtzahn unter der Schleifscheibe. Die meisten Maschinen dieser Art verfügen über eine spezielle Haltevorrichtung, die am Zahn einhakt. Sie arretiert und hält das Kettenglied in der gewünschten Position. Sobald Sie den korrekten Winkel und die Schleiftiefe eingestellt haben, überprüfen Sie, ob die Kette rutschfest eingespannt ist. Ist das der Fall, beginnen Sie mit dem Schärfen. Bearbeiten Sie alle linken Zähne und stellen Sie dann Kette und Maschine für die rechten Zähne um.

Welchen Schärfwinkel wähle ich für die Kette?

Der Winkel, in dem Sie die Kettensäge feilen, ist äußerst wichtig. Nur so schärfen Sie das Gerät optimal und verhindern ein weiteres Abstumpfen der Kettenglieder.

Welchen Schärfwinkel stellen Sie also ein? Es gibt keinen universellen Wert für die verschiedenen Ketten. Doch auf dem Schwert Ihrer Säge und im Handbuch zu Ihrem Modell finden Sie die entsprechende Angabe. Halten Sie diese unbedingt ein. Wenn Sie keine derartige Information finden, fragen Sie beim Hersteller Ihrer Sägekette nach.

Schärfen der Kettensägekette – Zusammenfassung

Nur mit einer perfekt geschärften Kettensäge sägen Sie Holz und Bretter effizient. Die scharfen Zähne arbeiten schneller und geschmeidiger und erhöhen zusätzlich die Sicherheit beim Sägen. Eine geschliffene Kette gleitet geradezu durch das Werkstück, ohne festzuklemmen. Damit ist das Risiko, dass die Kette reißt und Verletzungen verursacht, deutlich reduziert. Für unerfahrene Personen empfiehlt sich eine elektrische Schleifmaschine, an der Sie die Schärfwinkel fest einstellen. Wer sich das manuelle Feilen zutraut, schleift die Kette wie oben beschrieben und ist damit auch unterwegs in der Lage, die Kette zu bearbeiten.

Sie möchten mehr über die Bearbeitung von Holz und die passenden Geräte wissen? Dann empfehlen wir unseren Artikel zur Wahl der richtigen Holzkreissäge.

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Neueste Beiträge

Kettensäge selber schärfen – manuell und elektrisch!

Sie ist elementarer Bestandteil jeder Motorsäge: die Kette. Mit ihr sägen Sie effizient und sauber Baumstämme,…

Mehr lesen

Ein Haus abdichten – wie geht das?  

Jedes Haus benötigt Schutz vor eindringendem Wasser und Feuchtigkeit, sowohl durch Regen und Schnee als auch…

Mehr lesen

Hauen Sie nicht auf den Putz, verstreichen Sie ihn: So bekommen Sie glatte Wände! 

Eine rohe Ziegelwand im Haus ist kein schöner Anblick, oder? Verkleiden Sie sie daher mit Kalkzementputz.…

Mehr lesen

Solar-Röhrenkollektoren für Warmwasser. Lohnt sich das?  

Mit Solarthermie Warmwasser erzeugen: Wie geht das? Wann lohnt es sich? Und was ist der Unterschied…

Mehr lesen