Autor: Maciej Skorżepo

Welches Gartentrampolin eignet sich am besten? Umfassender Expondo-Ratgeber

Zu Beginn des Sommers sind viele Menschen auf der Suche nach neuen Methoden, um im Freien aktiv zu bleiben. Gartentrampoline für Kinder und Erwachsene werden sehr häufig dafür gewählt. Sie bringen viel Freude und verbessern die körperliche Verfassung. Möchten Sie herausfinden, welches Gartentrampolin Sie am besten erwerben sollen? Lesen Sie weiter, um über die wichtigsten Produktmerkmale herausfinden zu können.

Arten von Trampolinen

Es lohnt sich, die verschiedenen Arten von Trampolinen kennenzulernen. Natürlich dienen alle demselben Zweck. Zu nennen sind hier:

  • Gartentrampoline – Sie zeichnen sich durch relativ große Abmessungen aus, dank derer sie von mehreren Personen gleichzeitig benutzt werden können.
  • Trampoline für zu Hause – wie der Name schon sagt, stellt dieses Gerät eine gute Alternative für den Innenbereich dar.
  • Fitness-Trampoline – solche Modelle ähneln Modellen für den Heimgebrauch und verfügen zusätzlich über Griffe, die für verschiedene Workouts verwendet werden.

Alle oben genannte Trampoline können sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen verwendet werden.

Gartentrampoline – was sind die wichtigsten Parameter

Wenn Sie sich für ein Gartentrampolin entscheiden, müssen Sie einige Dinge beachten. Ziehen Sie die folgenden Aspekte nicht in Betracht, wird es sehr schwierig sein, den Kauf eines langlebigen und sicheren Produktes zu erledigen. Möchten Sie Gebrauch von Ihrem Trampolin so lange wie möglich zu machen? Überprüfen Sie die folgenden Aspekte:

  • Maximales Springergewicht – dieser Wert bestimmt das maximale Gewicht des Benutzers. Wird es überschritten, werden die Federn, der Rahmen oder die Matte oder beschädigt. Infolgedessen kann der Benutzer sich verletzen.
  • Gestell – ein festes Gestell spielt eine sehr wichtige Rolle. Daher sollte es aus starken Materialien bestehen, die hohen Überlastungen standhalten können. Wird das Trampolin im Freien aufgestellt, lohnt es sich außerdem, die Struktur korrosionsbeständig zu machen.
  • Sprungmatte – die Elastizität sowie die Haltbarkeit des Materials, aus dem dieses Element besteht, sind hier äußerst wichtige Themen. Sonst kann die Sprungmatte unter dem Einfluss großer Lasten auseinanderreißen. Denken Sie beim Kauf einer Ersatzmatte an den richtigen Durchmesser.
  • Federn – sie sind für Hochsprünge auf dem Trampolin verantwortlich. Überprüfen Sie im Voraus, ob sie an dem Gestell sowie an der Matte festverbunden sind.
  • Die Federabdeckungen Schützen sowohl den Springer als auch die Federn selbst. So wird verhindert, dass Sie sich nicht verletzen. Gleichzeitig schützen sie die Federn vor äußeren Einflüssen.
  • Netz – einige Trampoline verfügen über ein spezielles Netz, das das Herausfallen des Springers verhindert.

Die obige Liste zieht die wichtigsten Parameter in Betracht. Darüber hinaus sollen Sie immer die Form sowie den Durchmesser des Trampolins überprüfen. Je größer das Trampolin, desto mehr Menschen können gleichzeitig darauf springen.

Verfügbare Trampolinabmessungen

Heutzutage gibt es verschiedene Abmessungen von Gartentrampolinen. Die gewählte Größe hängt in erster Linie vom Platz ab, der Ihnen zur Verfügung steht. Hinzu kommt die Frage nach dem Alter der Kinder. Es wird angenommen, dass kleine Trampoline fur jüngere Kinder besser geeignet sind. Fur dreijährige Kinder reicht eine Springmatte mit einem Durchmesser von 180 cm völlig aus.

Größere Trampoline werden unter anderem mit einer höheren zulässigen Anzahl von Personen verbunden, die das Trampolin gleichzeitig benutzen können.

  • Trampoline mit einem Durchmesser bis zu 250 cm werden normalerweise für ein bis max. zwei Personen geeignet.
  • Trampoline mit einem Durchmesser von 250 bis 305 cm bieten genug Platz für 2-3 Personen.
  • Bei Trampolinen mit einem Durchmesser von 305 bis 365 cm gibt es genügend Platz für maximal 4 Personen.
  • Bei Trampolinen mit einem Durchmesser von 365 bis 490 cm können hingegen bis zu 6 Personen gleichzeitig springen.

Mit jeder zusätzlichen Person muss man mit einem viel größerem Gesamtgewicht aller Teilnehmer rechnen. Überprüfen Sie daher immer die zulässige Belastung, der das Trampolin standhalten kann, bevor Sie sich dem Springen anschließen. Vergessen Sie auch nicht die Sicherheitsregeln.

Die Sicherheit der jüngsten Teilnehmer sollte immer in Betracht gezogen werden. Worüber sollte ein Trampolin für Kinder eigentlich verfügen?

Es ist nicht zu leugnen, dass Gartentrampoline vor allem für Kinder jeden Alters eine große Attraktion sind. Die Möglichkeit, in große Höhen zu springen und sich körperlich zu betätigen, stellt eine ideale Entspannungsaktivität für sie dar. Wie bei jeder sportlichen Betätigung sollten Sie auch auf die angemessenen Sicherheitsvorkehrungen achten.

Hier müssen zuerst die Schutznetze in Betracht gezogen werden. Sie werden normalerweise auf zwei Arten montiert – innen und außen. Der erste Typ besteht nur aus einer Sprungmatte und stellt somit eine zusätzliche Barriere zwischen dem Benutzer und den Federn dar. Die gesamte Oberfläche des Trampolins befindet sich hingegen innerhalb der äußeren Netze. Die Netze verfügen über Öffnungen, durch die Sie eintreten können, und können mit Reiß- oder Klettverschlüssen verschlossen werden. Bei allen Netzen stellt ihre Höhe einen sehr wichtigen Parameter dar. Trampoline mit größeren Durchmessern sollten in der Regel über höhere Netze verfügen.

Die Abdeckungen spielen hier auch eine sehr wichtige Sicherheitsrolle. Zusätzlich zu der oben erwähnten Federabdeckung werden hier auch Abdeckungen zum Schutz vor den heraussteckended Teilen des Rahmens/Gestells verwendet. Sie kommen am häufigsten bei Trampolinen mit Netzen vor. Solche Abdeckungen bestehen normalerweise aus weichen Materialien wie Schaum. Abnehmbare Leitern stellen eine Art von zusätzlichem Schutz für die kleinsten Kinder dar. Dank einer solchen Lösung können die Kinder das Trampolin ohne die Aufsicht eines Erwachsenen betreten.

Befolgen Sie immer die Gebrauchsanweisungen. Dort finden Sie Informationen zu den Nutzungsbedingungen sowie zu Szenarien, die um jeden Preis vermieden werden sollen.

Raumplanung für ein Gartentrampolin

Wenn Sie ein Trampolin im Garten aufstellen möchten, müssen Sie den umgebenden Raum nicht wesentlich verändern, um ungehindert springen zu können. Sie sollten sich jedoch an einige Nutzungsregeln erinnern, die es Ihnen ermöglichen werden, das Gerät sicher zu verwenden.

Stellen Sie unbedingt sicher, dass der Boden, auf dem das Trampolin steht, eben ist. Unebenheiten können dazu führen, dass sich das Gestell verbiegt oder die gesamte Struktur umkippt. Die Hersteller von Trampolinen empfehlen außerdem nicht, Trampoline auf Asphalt, Beton, Kopfsteinpflaster und anderen harten Oberflächen zu platzieren, was im Falle eines Ausfalls ein grobes Risiko darstellen könnte.

Um das Trampolin herum sollten sich keine anderen Gegenstände wie Gartenmöbel, Grills usw. befinden. Gleiches gilt für Zäune und Pools. Unter dem Trampolin dürfen sich keine Gegenstände oder Tiere befinden. Versuchen Sie es auch, niedrige Bäume, elektrische Drähte, Dächer und andere Gefahren zu vermeiden.

Befolgen Sie diese Tipps, werden Sie in der Lage sein, den richtigen Ort für Ihr Gartentrampolin ohne Probleme zu finden. Wenn Sie mehr über die Raumplanung im Hinterhof erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, unseren Artikel zum Richtiger Whirlpool für Ihren Garten zu lesen.

Welches Gartentrampolin eignet sich am besten – Zusammenfassung

Das Springen auf das Gartentrampolin stellt eine großartige Freizeitaktivität für die ganze Familie dar. Das Trampolin hilft auch dabei, unnötige Kalorien zu verbrennen, die Muskeln sowie das Kreislauf- und Atmungssystem zu verbessern. Um die Vorteile eines Trampolins völlig ausschöpfen zu können, muss der Kauf sorgfältig geplant werden.

Achten Sie auf die wichtigsten Parameter, d.h. die maximale Belastung, die Größe, das Herstellungsmaterial, die Art der Federn und die Verfügbarkeit von Netzen und Abdeckungen im Set. Denken Sie auch daran, Ihren Garten richtig vorzubereiten. Achten Sie auf einen ebenen Boden und einen großen Abstand zwischen dem Trampolin und den umgebenden Gegenständen, die den Benutzer gefährden können. So stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Gartentrampolin vollkommen sicher nutzen.

Möchten Sie Ihren Garten zu einem wundersamen Spielplatz machen? Dann lesen Sie unsere weiteren Artikel zur Raumplanung. Da können Sie zum Beispiel herausfinden, wie man einen Gartenteich selber anlegen kann.