Pfannkuchen aus dem Norden: Das Rezept für schwedische Pannkakor 

Teilen

Autor: Maciej Skorżepo
Oktober 17, 2023

Gibt es ein besseres Frühstück als heiße Pfannkuchen mit frischem Obst? Ja, denn hier kommt ein besonderes Rezept aus Schweden, das Sie einfach und schnell zubereiten. Wir verraten Ihnen, wie Sie Pannkakor mit Früchten und köstlicher Mascarpone-Creme zubereiten. Mit diesem Pfannkuchen-Rezept starten Sie jeden Tag mit Genuss. 

Pannkakor-Pfannkuchen

Teilen

Gibt es ein besseres Frühstück als heiße Pfannkuchen mit frischem Obst? Ja, denn hier kommt ein besonderes Rezept aus Schweden, das Sie einfach und schnell zubereiten. Wir verraten Ihnen, wie Sie Pannkakor mit Früchten und köstlicher Mascarpone-Creme zubereiten. Mit diesem Pfannkuchen-Rezept starten Sie jeden Tag mit Genuss. 

So schnell bereiten Sie Pannkakor zu 

Das Spezielle an den schwedischen Pfannkuchen ist ihre lockere, fluffige Konsistenz. Besonders für Liebhaber eines süßen Frühstücks ist dieses Rezept eine regelrechte Offenbarung. Glücklicherweise sind diese Pfannkuchen trotz der Zugabe von Zucker ein gesundes Gericht. Verwenden Sie einfach zusätzlich etwas Honig zum Süßen der Creme. Doch wie bereiten Sie die schwedischen Pfannkuchen zu? 

Pannkakor-Rezept aus Schweden 

Für die Zubereitung von etwa 10 Pfannkuchen benötigen Sie: 

Um die Creme herzustellen, verwenden Sie: 

Zubereitung des Pannkakor-Teigs: Trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb. Schlagen Sie das Eiweiß mit einem Mixer steif und stellen Sie es dann beiseite. Dann verrühren Sie das Eigelb mit Zucker. Fügen Sie Milch, Mehl und Backpulver hinzu und verrühren Sie alles zu einer gleichmäßigen Masse. Heben Sie vorsichtig den Eischnee unter die Masse, damit der Teig luftig bleibt und nicht zusammenfällt. Je mehr Luft im Teig verbleibt, desto fluffigere Pfannkuchen erhalten Sie. Lassen Sie den Teig anschließend einige Minuten ruhen. 

Zubereitung der Creme: In der Zwischenzeit stellen Sie die Creme her: Geben Sie Mascarpone und Joghurt zu etwa gleichen Teilen – oder in einem Verhältnis nach Ihrem Geschmack – in eine Schüssel. Für eine kompaktere Masse erhöhen Sie den Anteil der Mascarpone; Joghurt wiederum verdünnt die Creme. Verrühren Sie die Masse in einer Küchenmaschine oder mithilfe eines Handmixers. Süßen Sie die Creme nach Geschmack mit Honig.  

Pannkakor perfekt braten: Erhitzen Sie etwas Öl oder Butter in einer Pfanne. Geben Sie so viel Teig hinzu, dass kleine Pfannkuchen entstehen. Für perfekt geformte Eierkuchen verwenden Sie, runde Dessertförmchen. Dank ihnen haben alle Pfannkuchen die gleiche Größe: Perfekt für geschichtete Pannkakor-Türmchen. Einen noch besseren Effekt erzielen Sie übrigens, wenn Sie die Pannkakor-Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen. 

Pannkakor anrichten: Tupfen Sie mit einem Papiertuch das überschüssige Fett von den ausgebackenen Pfannkuchen. Arrangieren Sie die schwedischen Pancakes auf einem Teller und geben Sie die Creme dazu. Dekorieren Sie das Gericht mit frischen Früchten: Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren eignen sich hervorragend. Wir empfehlen außerdem, etwas geriebene dunkle Schokolade und Minzblätter hinzuzufügen. Guten Appetit! 


Michał Orłowski – Küchenchef renommierter Restaurants in Sydney und Warschau. Erfahrener und professioneller Gastwirt. Michał begann seine gastronomische Reise bereits als Teenager. Im Sommer arbeitete er als Barkeeper und entdeckte dabei seine Liebe zur Gastronomie. Er sammelte über Jahre zahlreiche Erfahrungen, vertiefte sein Wissen und perfektionierte seine Handwerkskunst. Im Jahr 2007 reiste er nach Australien, wo er seine Fähigkeiten vervollkommnete. Nach seiner Rückkehr leitete er als Küchenchef das Restaurant Lars, Lars & Lars in Posen. 

Im Jahr 2007 reiste er nach Australien, wo er seine Fähigkeiten vervollkommnete. Nach seiner Rückkehr leitete er als Küchenchef das Restaurant Lars, Lars & Lars in Posen. 

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Neueste Beiträge

Wasserhärte: Was ist das, wie prüft man sie und wie enthärtet man Wasser? 

Haben Sie sich jemals gefragt, warum sich Kalk auf dem Wasserhahn, Wasserkocher und anderen Oberflächen bildet?…

Mehr lesen

Kalt- und Heißräuchern – welche Methode ist besser?  

Beim Räuchern verleihen Sie Fleisch oder Fisch einen einzigartigen Geschmack und ein köstliches Aroma. Doch was…

Mehr lesen

Verwandeln Sie Ofengemüse im Winter zu wahren saisonalen Delikatessen 

Winterzeit ist Backzeit! Ob Plätzchen, Backapfel oder Kuchen, warme Speisen aus dem Backofen bringen zusätzliche Wärme…

Mehr lesen

Die perfekte Grillparty planen Sie mit unserer Checkliste  

Sie genießen die warme, goldene Abendsonne, schnuppern Röstaromen, die die Sinne verführen, und lauschen dem fröhlichen…

Mehr lesen