Frühstücksklassiker neu entdeckt: Porridge! Mit diesem Haferbrei starten Sie kraftvoll in den Tag 

Teilen

Autor: Maciej Skorżepo
Oktober 17, 2023

Haferbrei ist zweifellos ein Klassiker unter den Frühstücksgerichten. Manche hassen ihn, andere lieben ihn. Der Genuss hängt vor allem von der Zubereitung ab. Wie macht man also Porridge, der allen schmeckt? Unser Küchenexperte verrät Ihnen sein Rezept! 

Porridge Rezept

Teilen

Haferbrei ist zweifellos ein Klassiker unter den Frühstücksgerichten. Manche hassen ihn, andere lieben ihn. Der Genuss hängt vor allem von der Zubereitung ab. Wie macht man also Porridge, der allen schmeckt? Unser Küchenexperte verrät Ihnen sein Rezept! 

Aus großer Haferkraft folgt große Verantwortung 

Eins steht fest: Haferflocken liefern viel Energie und wichtige Nährstoffe. Sie geben den sprichwörtlichen Kick, den wir morgens so dringend brauchen. Aber machen wir uns nichts vor: Haferflocken allein schmecken etwas fad. Wenn die Geschmacksknospen tanzen sollen, greifen Sie zu leckeren Früchten. Wie bereiten Sie nun den besten Haferbrei nach dem Rezept unseres Experten Michał zu? 

Porridge mit Apfel, Pflaume und Honig 

Um dieses Frühstück zuzubereiten, benötigen Sie: 

Die Äpfel schälen und grob würfeln. In eine Pfanne geben, einen Esslöffel Honig hinzufügen und mit Zimt verfeinern. So lange braten, bis die Äpfel die gewünschte Konsistenz haben. Zum Haferbrei passen sowohl frisches Apfelmus als auch leicht angedünstet Stücke. Die fertigen Früchte in eine Schüssel geben. 

Die Pflaumen ebenfalls anbraten. Fügen Sie anstelle von Zimt den Sternanis hinzu. Wenn Sie gefrorene Früchte verwenden, braten Sie diese, bis sie vollständig aufgetaut sind. Das Ganze mit der ausgetretenen Flüssigkeit in eine separate Schüssel geben. Die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne leicht rösten. Sie verleihen Ihrem Frühstück den Knuspermoment. 

Geben Sie die Haferflocken in einen Topf und gießen Sie die Mandelmilch darüber. So lange kochen, bis der Brei die richtige Konsistenz hat – ganz nach Ihren Vorlieben. Mögen Sie es flüssiger? Dann geben Sie mehr Milch dazu.  Soll der Löffel im Brei stehen? Dann fügen Sie mehr Flocken hinzu. Das ganze mit etwas Zucker und einer Prise Salz abschmecken. 

Beginnen Sie beim Anrichten Ihres Frühstücks mit den gebratenen Äpfeln. Füllen Sie diese in die Schüssel. Geben Sie eine großzügige Portion gekochte Flocken darüber. Nun die Pflaumen auf dem Brei drapieren. Gießen Sie den beim Anbraten entstandenen Sirup darüber und bestreuen Sie das Porridge mit den gerösteten Mandeln.  Et voilà: Schon ist Ihr leckeres, energiereiches und veganes Frühstück fertig. 


Michał Orłowski – Küchenchef renommierter Restaurants in Sydney und Warschau. Erfahrener und professioneller Gastwirt. Michał begann seine gastronomische Reise bereits als Teenager. Im Sommer arbeitete er als Barkeeper und entdeckte dabei seine Liebe zur Gastronomie. Er sammelte über Jahre zahlreiche Erfahrungen, vertiefte sein Wissen und perfektionierte seine Handwerkskunst.

Im Jahr 2007 reiste er nach Australien, wo er seine Fähigkeiten vervollkommnete. Nach seiner Rückkehr leitete er als Küchenchef das Restaurant Lars, Lars & Lars in Posen. 

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Neueste Beiträge

Wasserhärte: Was ist das, wie prüft man sie und wie enthärtet man Wasser? 

Haben Sie sich jemals gefragt, warum sich Kalk auf dem Wasserhahn, Wasserkocher und anderen Oberflächen bildet?…

Mehr lesen

Kalt- und Heißräuchern – welche Methode ist besser?  

Beim Räuchern verleihen Sie Fleisch oder Fisch einen einzigartigen Geschmack und ein köstliches Aroma. Doch was…

Mehr lesen

Verwandeln Sie Ofengemüse im Winter zu wahren saisonalen Delikatessen 

Winterzeit ist Backzeit! Ob Plätzchen, Backapfel oder Kuchen, warme Speisen aus dem Backofen bringen zusätzliche Wärme…

Mehr lesen

Die perfekte Grillparty planen Sie mit unserer Checkliste  

Sie genießen die warme, goldene Abendsonne, schnuppern Röstaromen, die die Sinne verführen, und lauschen dem fröhlichen…

Mehr lesen