Branding für Ihren Foodruck – Schritt für Schritt

Teilen

Unter Branding werden der Aufbau, die Entwicklung und die Etablierung einer Marke verstanden. Ein gutes Branding fällt auf, bleibt in den Köpfen der Kunden. Natürlich ist das Angebot und die Qualität Ihrer Speisen das Wichtigste; aber nur, wenn Kunden auf Ihren Foodtruck aufmerksam werden, können sie sich von Ihren Kochkünsten überzeugen – und wiederkommen.

Teilen

Unter Branding werden der Aufbau, die Entwicklung und die Etablierung einer Marke verstanden. Ein gutes Branding fällt auf, bleibt in den Köpfen der Kunden. Natürlich ist das Angebot und die Qualität Ihrer Speisen das Wichtigste; aber nur, wenn Kunden auf Ihren Foodtruck aufmerksam werden, können sie sich von Ihren Kochkünsten überzeugen – und wiederkommen.

1. Schritt – der Aufbau einer Marke

Die ersten und grundlegenden Schritte zur eigenen Marke sind, einen passenden Namen für den Foodtruck oder Imbisswagen zu finden und die Erstellung eines Foodtruck Logos. Beide Elemente sind für die Markenbildung von großer Bedeutung, weshalb wir diesen Themen separate Abschnitte gewidmet haben . Während dieser Prozesse werden bereits wichtige Eckdaten definiert und Fragen beantwortet, die für das weitere Branding hilfreich sein können. Dazu zählen folgende Punkte:

Die Antworten auf die Fragen sind die Basis, auf der eine Marke aufgebaut und weiterentwickelt werden kann. Die einzelnen Elemente sollten in jeweiligen Marketingmaßnahmen integriert werden und wahrnehmbar sein – und zwar offline genauso wie online.

2. Schritt – Offline-Strategien für eine auffällige Marke

Ein Foodtruck oder Imbiss lebt vom Publikumsverkehr. Sie müssen also die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich ziehen, indem Sie sich von allen anderen Angeboten abheben. Es gibt verschiedene Marketingmaßnahmen, die nicht nur das Interesse wecken, sondern auch das Branding stärken. Dazu zählen:

Alle diese Elemente sollten – wenn möglich – der Farb- und Formsprache Ihres Unternehmens entsprechen und das Logo integriert haben. Gleichzeitig muss Ihr Auftritt ins Auge stechen und sich von der Konkurrenz durch eine Art stilsichere Aggressivität abheben. Nur dann wird Ihre Arbeit durch einen hohen Wiedererkennungswert entlohnt.

Im zweiten Schritt soll der potenzielle Kunde natürlich Lust auf Ihr Angebot bekommen. Das erreichen Sie durch eine appetitliche Auslage, eine abwechslungsreiche Speisekarte, gute Preise und einen sauberen Gesamteindruck. Diese Dinge haben auf den ersten Blick zwar nichts mit Branding zu tun. Aber auch Qualität, faire Preise und hohe hygienische Standards stärken die Marke. Denn der Kunde verbindet seine kulinarische Erfahrung mit der Marke, die er dank des Brandings überall sehen kann. Es entsteht die erste Kundenbindung, die das Geheimnis langfristigen Erfolges ist und die nun intensiviert werden kann. Beispielsweise durch weiterreichendes Marketing oder Ihre Internetpräsenz:

3. Schritt – Online-Strategien für Kundenbindung

Um Ihre Reichweite und Bekanntheit zu erhöhen, ist eine Onlinepräsenz unerlässlich – auch für Foodtrucks und Imbisswagen. In dieser Übersicht finden Sie die gängigen Formen in der Reihenfolge Ihrer Wichtigkeit:

  1. Unternehmenswebsite mit dem Namen in der Domain und im Unternehmensdesign
  2. Social-Media-Kanäle, hier vor allem Instagram und Facebook und Influencer-Marketing
  3. Content wie Blogs, Videos oder Ratgeber – beispielsweise Rezepte oder Küchentipps
  4. E-Mail-Marketing, um Kunden über Neuigkeiten und Veranstaltungen zu informieren

In speziellen Fällen kann es auch sinnvoll sein, über Affiliate-Marketing (Partner zur Vermarktung), Suchmaschinenmarketing (Werbeanzeigen in den Suchergebnissen) oder Display Advertising (Banner auf bestimmten Websites) nachzudenken. Vorab sollte allerdings Aufwand und Nutzen abgewogen werden.

In den meisten Fällen reichen jedoch die ersten drei Punkte, um eine gute Reichweite zu erzielen und den Bekanntheitsgrad deutlich zu erhöhen: Ihre Kunden finden Ihr Unternehmen oder werden in den Sozialen Medien über Neuigkeiten und Aktionen informiert.

4. Schritt – Die Regeln für eine erfolgreiche Food-Truck-Marke

Wenn Sie Ihre Marketingstrategie aus den oben genannten Punkten zusammengestellt haben, ist der größte Teil der Arbeit getan. Nun sollten Sie

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Neueste Beiträge

Effiziente Raumaufteilung in der Gastronomie

Eine effiziente Raumaufteilung ist für Restaurants, Cafés oder Bars entscheidend für einen wirtschaftlichen Betrieb. Eine durchdachte…

Mehr lesen

Was versteht man unter Lebensmittelkosten und wie berechnet man sie?

Die Lebensmittelkosten sind ein entscheidender Faktor, wenn Sie einen Gastronomiebetrieb führen. In der Kalkulation führen Sie…

Mehr lesen

Pizzamehl – ein praktischer Ratgeber 

Welches Pizzamehl funktioniert am besten? Auf den ersten Blick benötigt ein so einfaches Gericht wie Pizza…

Mehr lesen

Die Temperatur entscheidet über Geschmack und Aroma Ihrer Pizza 

Nichts präsentiert das sonnige Italien mehr als eine aromatisch gebackene Pizza. Das Gericht ist in vielen…

Mehr lesen