Gesundheit zum Trinken: 3 Smoothie-Rezepte mit Turbo-Wohlfühleffekt 

Teilen

Autor: Maciej Skorżepo
Oktober 17, 2023

Ob als Vorsatz im neuen Jahr, aus Lust und Laune oder auf ärztlichen Rat – gesunde Ernährung lohnt sich immer. Vergessen Sie also nicht, eine gute Portion Obst und Gemüse in Ihre Ernährung einzubauen. Es gibt kaum einen besseren Weg, den Speiseplan zu erweitern, als mit Smoothies! Von unserem Experten gibt’s dafür 3 gesunde und leckere Rezepte. 

3 Rezepte für gesunde Smoothies

Teilen

Ob als Vorsatz im neuen Jahr, aus Lust und Laune oder auf ärztlichen Rat – gesunde Ernährung lohnt sich immer. Vergessen Sie also nicht, eine gute Portion Obst und Gemüse in Ihre Ernährung einzubauen. Es gibt kaum einen besseren Weg, den Speiseplan zu erweitern, als mit Smoothies! Von unserem Experten gibt’s dafür 3 gesunde und leckere Rezepte. 

Gute Vorsätze sind nur der Anfang: Auf die richtigen Zutaten kommt’s an 

Wenn Sie einen richtig guten Smoothie zubereiten wollen, dann nur mit den besten Zutaten. Aber welche sind das? Die sogenannten „Superfoods“ sind in letzter Zeit sehr beliebt. Das sind Lebensmittel, die viele nützliche Inhaltsstoffe enthalten wie Vitamine, Spurenelemente, Antioxidantien und mehr. Einfach ausgedrückt: Sie liefern all da, was Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verbessert. 

Jedes Jahr kommen mehr Produkte zu den Superfoods dazu. Michał konzentriert sich auf einige auserwählte. In seine Smoothies wandern: 

Neben den Zutaten benötigen Sie noch das passende Gerät, um alles zu pürieren. Hier ist der Hochleistungsmixer RCMB-R2LC von Royal Catering eine gute Wahl. Mit seinen schnell rotierenden Klingen bereiten Sie in Sekunden einen köstlichen und gesunden Smoothie zu. 

Rezepte für gesunde Smoothies 

Der erste gesunde Smoothie enthält Avocado und hilft dabei, die Pfunde purzeln zu lassen. Obwohl es sich hierbei um die kalorienreichste Frucht der Welt handelt (100 g Avocado enthalten 160 kcal), nehmen Sie keine leeren Kalorien zu sich. Avocados enthalten vor allem essenzielle Fettsäuren und die sind so gesund wie Olivenöl. Außerdem senken sie das schädliche LDL-Cholesterin im Blut. 

In den Smoothie zum Abnehmen gehören: 

Der zweite Wohlfühl-Booster ist ein Smoothie mit Birkensaft. Birkensaft, auch Birkenwasser genannt, ist inzwischen im Handel erhältlich, aber Sie können es auch direkt aus dem Baum gewinnen. Wegen seines hohen Nährstoffgehalts ist Birkensaft das ganze Jahr über zu empfehlen. 

Für den Birkensaft-Smoothie vermengen Sie: 

Das letzte Rezept ist für einen Zitronen-Ingwer-Knoblauch-Smoothie mit Grünkohl. Trotz der eher merkwürdigen Mischung sind Sie mit diesem Smoothie für jede Erkältung gewappnet. Das liegt daran, dass dieses Getränk eine echte Nährstoffbombe ist. Trinken Sie den Smoothie vorbeugend oder bei einer Erkältung 3-mal am Tag. 

Für den Erkältungs-Cocktail brauchen Sie: 

Wenn Ihnen der Geschmack zu intensiv ist, fügen Sie etwas Birkensaft hinzu. 

Warum sollte ich Smoothies trinken? 

Wenn Sie auf eine gesunde Ernährung umstellen, sind Smoothies die perfekte Wahl. Warum? Weil sie sich schnell aus leicht verfügbaren Zutaten herstellen lassen und weil sie eine ausgezeichnete Quelle für wichtige Nährstoffe sind. Nicht nur das: Durch die flüssige Form der Smoothies nimmt Ihr Körper Vitamine, Mikronährstoffe und alles andere viel besser auf. Außerdem sättigen Smoothies sehr gut. 

Die positiven Effekte für Ihre Gesundheit werden Sie schnell bemerken. Das gilt vor allem für Smoothies mit grünen Zutaten, denn die wirken sich besonders gut auf die Haut aus. Sie glätten Fältchen und sorgen für einen frischen Teint. Ein Grund mehr, noch heute einen gesunden Smoothie zu mixen, oder? 


Michał Orłowski – Küchenchef renommierter Restaurants in Sydney und Warschau. Erfahrener und professioneller Gastwirt. Michał begann seine gastronomische Reise bereits als Teenager. Im Sommer arbeitete er als Barkeeper und entdeckte dabei seine Liebe zur Gastronomie. Er sammelte über Jahre zahlreiche Erfahrungen, vertiefte sein Wissen und perfektionierte seine Handwerkskunst.

Im Jahr 2007 reiste er nach Australien, wo er seine Fähigkeiten vervollkommnete. Nach seiner Rückkehr leitete er als Küchenchef das Restaurant Lars, Lars & Lars in Posen. 

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Neueste Beiträge

Wasserhärte: Was ist das, wie prüft man sie und wie enthärtet man Wasser? 

Haben Sie sich jemals gefragt, warum sich Kalk auf dem Wasserhahn, Wasserkocher und anderen Oberflächen bildet?…

Mehr lesen

Kalt- und Heißräuchern – welche Methode ist besser?  

Beim Räuchern verleihen Sie Fleisch oder Fisch einen einzigartigen Geschmack und ein köstliches Aroma. Doch was…

Mehr lesen

Verwandeln Sie Ofengemüse im Winter zu wahren saisonalen Delikatessen 

Winterzeit ist Backzeit! Ob Plätzchen, Backapfel oder Kuchen, warme Speisen aus dem Backofen bringen zusätzliche Wärme…

Mehr lesen

Die perfekte Grillparty planen Sie mit unserer Checkliste  

Sie genießen die warme, goldene Abendsonne, schnuppern Röstaromen, die die Sinne verführen, und lauschen dem fröhlichen…

Mehr lesen