MIG/MAG Schweißgerät - 155 A - MMA - FCAW

Artikel-Nr.: EX10020152 / Modell: S-MIGMA 155

MIG/MAG Schweißgerät - 155 A - MMA - FCAW

  • Artikel-Nr.: EX10020152
  • Modell: S-MIGMA 155
  • Im Sortiment seit: 2017
 
 
 
289,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ins Ausland*

Zahlen Sie in bis zu 24 Raten von 13,23 € mit

Mehr erfahren

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage**

Highlights

  • 4-in-1- Schweißgerät – MIG, MAG, MMA und FCAW
  • einfach – Drehschalter für Schweißstrom bis 155 A und Schweißspannung bis 24 V
  • digital – direkte Auswahl für 2-Takt/4-Takt und Schweißmethode
  • präzise – Schweißdraht bis 10 m/min regelbar
  • robust – kompaktes Gehäuse aus widerstandsfähigem Stahl

Keyfacts

MIG/MAG Schweißgerät mit digitaler Menüführung

Mit dem MIG/MAG Schweißgerät S-MIGMA 155 von Stamos Power2 bekommen Sie ein professionelles Gerät für verschiedene Reparatur- und Wartungsarbeiten. Es vereint die Schweißverfahren MIG, MAG, MMA und FCAW (Schweißen mit Fülldraht) und ist somit vielseitig einsetzbar. Die kompakte Bauweise, das robuste Gehäuse sowie der Tragegriff machen das S-MIGMA 155 zum idealen Begleiter in der Werkstatt oder auf der Baustelle.

Ob MIG/MAG oder E-Hand – das Schweißgerät überzeugt durch moderne Handhabung

Mit dem S-MIGMA 155 können Materialien wie Kupfer, Nickel, Stahl, Edelstahl, Gusseisen sowie anderen Legierungen bearbeitet werden. Der Schweißstrom lässt sich im Bereich von 30 bis 155 A regeln und individuell an die jeweiligen Bedingungen anpassen. Für das Schweißen kann Massivdraht oder Fülldraht (Flux) in Drahtgrößen zwischen 0,6 bis 0,8 mm verwendet werden.

Die Bedienoberfläche ermöglicht eine intuitive Handhabung und gezielte Einstellung der gewünschten Parameter. Mit zwei Drehknöpfen wird stufenlos der Schweißstrom für das MMA-Schweißen eingestellt, für das MIG-/MAG-Schweißen wird die Drahtgeschwindigkeit geregelt oder die Stärke der Schweißspannung festgelegt. Mithilfe von digitalen Schaltflächen können Sie das Schweißverfahren bestimmen und zwischen 2-Takt- und 4-Takt-Bedienung wählen. Der leistungsstarke IGBT-Inverter überzeugt dabei durch einen sehr stabilen Schweißstrom, der besonders hochwertige Schweißnähte ermöglicht.

Beim MIG-/MAG-Schweißen zeichnet sich das Gerät durch eine hohe Schweißqualität, Effizienz und Schweißgeschwindigkeit aus. Dabei ist die Schweißmethode an großen Stahlkonstruktionen genauso gut geeignet wie für kleinere Schweißarbeiten. Gleichmäßige und optimale Schweißergebnisse von Anfang an erreicht das Schweißgerät mit der Soft-Start-Funktion.

Das E-Hand-Schweißen wird vor allem für Eisen oder Kupfer sowie Legierungen wie Gusseisen oder Stahl eingesetzt. Da zum Schweißen kein Gas benötigt wird, kann das Gerät auch bei widrigen Umständen wie Wind benutzt werden. Auch für das Schweißverfahren FCAW wird kein zusätzliches Gas benötigt, da im Fülldraht das benötigte Gas zum Schutz des Lichtbogens enthalten ist. Das Schweißgerät wird mithilfe von Ventilatoren gekühlt und ist zusätzlich mit einem thermischen Überlastungsschutz ausgestattet.

Modell
S-MIGMA 155
Artikelzustand
Neu
Nenneingangsspannung
230 V
Eingangsfrequenz
50 Hz
Material des Gehäuses
Kunststoff, Stahl
Nenneingangsstrom
17,6 A (MMA), 14,5 A (MIG)
Eingangsstrom max.
25,6 A (MMA), 26,5 A (MIG)
Leerlaufspannung (MIG)
59 V
Schweißstrom
30 - 140 A (MMA), 30 - 155 (MIG)
Arbeitszyklus (MMA / MIG)
30 %
Schweißstrom im Arbeitszyklus 30 %
140 A (MMA), 155 A (MIG)
Schweißstrom im Arbeitszyklus 60 %
110 A (MMA/MIG)
Schweißstrom im Arbeitszyklus 100 %
100 A (MMA/MIG)
Durchmesser des Schweißdrahts
0,6 - 0,8 mm
Drahttyp
Massivdraht / Fülldraht (Flux)
Drahtdurchmesser
Massivdraht: 0,6 - 0,8 mm / Fülldraht (Flux): 0,8 mm
Drahtgeschwindigkeit
2 - 10 m/min
2T / 4T
Ja
Kühlung Gerät
Powerventilator
Gehäuseschutzgrad
IP 21
Isolationsklasse
F
Stromkabel
2,9 m
Maße (LxBxH)
40,5 x 18 x 33,5 cm
Gewicht
8,9 kg
Versandmaße (LxBxH)
55 x 45,5 x 26 cm
Versandgewicht
14,4 kg
 
IGBT

Bei einem IGBT handelt es sich um einen Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode. Die Abkürzung IGBT steht für Insulated Gate Bipolar Transistor. Ein solches Halbleiterbauelement wird immer häufiger in der Leistungselektronik benutzt, da es die Vorteile von zwei Transistortypen vereinigt: Leichtigkeit der Steuerung der Feldeffekttransistoren sowie hohe Durchschlagspannung und schnelles Umschalten der Bipolartransistoren. Vorteilhaft ist auch eine gewisse Robustheit gegenüber Kurzschlüssen, da der IGBT den Stromdurchgang begrenzt. IGBTs sind eine Weiterentwicklung der MOS-FET Technologie.

 
VENTILATOREN

Leistungsfähige Ventilatoren sorgen für einen optimalen Abtransport der Hitze aus dem Gehäuse.

 
SCHUTZGAS

Zum WIG/MIG/MAG-Schweißen ist ein Schutzgas notwendig. Man verwendet Inertgase wie Argon und Helium sowie Aktivgase (z. B. Kohlenstoffdioxid) und Gemische. Ein Magnetventil reguliert den Gasfluss. Das Ventil wird über einen Knopf am Brenner betätigt.

 
ERDUNG

An der Rückseite jedes Schweißgerätes befindet sich eine Schraube mit Erdungsmarkierung. Vor dem Gebrauch ist das Gerät über ein Kabel zu erden, dessen Querschnitt mindestens 6 mm² beträgt.

 
MASSEKLEMMEN-ANSCHLUSS

 

 
E-HAND-SCHWEISSKABELANSCHLUSS

 

 
MIG/MAG-BRENNERANSCHLUSS

 

 
VERSORGUNGSSPANNUNG

Das Gerät arbeitet mit einem 1-Phasenanschluss (230 V +/- 10 %).

 
2-TAKT

Der Schweißvorgang startet durch Drücken des Brennerschalters und wird durch Loslassen des Schalters beendet.

 
4-TAKT

Drücken des Brennerschalters öffnet das Magnetventil und Gas strömt vor. Nach der Gasvorströmung zündet der Lichtbogen mit dem Anfangsstromwert. Bei Loslassen des Brennerschalters steigt der Stromwert vom Ausgangstromwert bis auf den Schweißstromwert. Der Schweißvorgang stoppt, wenn man den Brennerknopf erneut drückt.

 
E-HAND SCHWEISSEN

Elektrodenschweißen mit umhüllter Elektrode.

 
MIG/MAG SCHWEISSEN

Schweißen mit Draht unter Schutzgasatmosphäre.

 
NETZSCHALTER

 

 
"2T/4T" UMSCHALTER

Wahl zwischen den Betriebsarten "2T" und "4T".

 
UMSCHALTER ZWISCHEN DEN SCHWEISSMETHODEN

Mit Hilfe der Umschalttaste kann man den Schweißmodus wählen.

Mit was für einem Schweißdraht kann ich das Gerät nutzen?

Für das MIG-/MAG-Schweißen wird Massivdraht verwendet. Fülldraht benötigen Sie, wenn Sie ohne zusätzliches Gas mit dem FCAW-Schweißverfahren arbeiten wollen.

Wie kann ich mich über neue Produkte und Angebote informieren?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie bleiben immer auf dem neuesten Stand.

  • MIG/MAG-Schweißgerät S-MIGMA 155
  • Gasschlauch (3 m)
  • MMA-Schweißkabel mit Elektrodenhalter (2,9 m)
  • MIG-Schlauchpaket 1,8 m
  • Massekabel mit Klemme 2,8 m
  • 2 MIG-Elektroden
  • 2 Klemmringe
  • Schlüssel
  • Bedienungsanleitung

Hinterlassen Sie die erste Bewertung für dieses Produkt







Bewertung hinterlassen
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.