Gastronomiebetriebe, die täglich frischen Fisch auf der Speisekarte anbieten, müssen den Fisch gemäß den strengen Lebensmittelbestimmungen lagern.

Fischkühlschränke

Das konstante Kühlen des Fischs bis zur Zubereitung ist hierbei unabdingbar. Aus diesem Grund greifen viele Gastronomiebesitzer auf einen speziellen Fischkühlschrank zurück. Diese Kühlgeräte sind speziell auf die Lagerung und Kühlung von Fischen ausgerichtet. Der Gastronomiebetreiber kann bei diesen Geräten sicher gehen, dass sein Fisch bis zur Zubereitung garantiert frisch und lecker bleibt.

Ein spezieller Gewerbekühlschrank für Fisch

Ein Fischkühlschrank unterscheidet sich in erster Linie bezüglich der Lagereinheiten von anderen professionellen Kühlgeräten. In einem Fischkühlschrank kann der Gastronomiebetreiber spezielle Kunststoffbehälter für die Lagerung der Fische unterbringen. Diese Kunststoffbehälter sind bei einigen Modellen im Lieferumfang enthalten, einige Kühlschränke erfordern den Zukauf der Lagerbehälter. Die Kunststoffbehälter kann das Personal komfortabel nach dem Schubladenprinzip im Fischkühlschrank unterbringen. Jeder einzelne Behälter ermöglicht die Unterbringung größerer Mengen Fisch. Vor allem, wenn der Gastronomiebetrieb unterschiedliche Fischarten auf der Speisekarte hat, ist eine getrennte Lagerung dieser Fische unabdinglich. Auf diesem Weg behält jede Fischart ihr ganz spezifisches Aroma. Die Fischkühlschränke bieten dem Gastronomiebetreiber zudem eine optimale Temperatur für die Lagerung der Fische an. Die Kühltemperatur kann der Gastwirt innerhalb einer gewissen Spanne individuell einstellen. Beispielsweise bieten einige Modelle einen Temperaturbereich von acht Grad plus bis null Grad an. Je nach Fischart und Außentemperatur kann das Personal der Gastronomie die ideale Temperatur für die Fischlagerung einstellen.

Die Vorteile von einem Fischkühlschrank:

spezielle Lagerboxen ermöglichen die getrennte Lagerung von mehreren Fischarten individuell einstellbare Kühltemperatur ein großes Fassungsvermögen bietet die Lagerung von großen Mengen Fisch

Die Einstellungen bezüglich der Kühltemperatur kann das Gastronomiepersonal bequem an der Steuereinheit vom Fischkühlschrank tätigen. Einige Geräte bieten zudem ein Display an, über welches der Gastronomiebetreiber jederzeit die Kühltemperatur von seinem Fischkühlschrank kontrollieren kann.

Ein spezieller Fischkühlschrank ist hygienisch

Die Außenverkleidung von einem Fischkühlschrank besteht in der heutigen Zeit aus Edelstahl. Dies hat den Vorteil, dass das Personal der Gastronomie den Fischkühlschrank stets sauber und hygienisch halten kann. Im Innern der Geräte verbauen die Hersteller für hochwertigen Gastronomiebedarf ebenfalls Edelstahl und lebensmittelechte Kunststoffe. Beispielsweise bestehen die Lagerboxen von einem Fischkühlschrank bei den meisten Modellen aus diesen Kunststoffen. Die Boxen sind daher hygienisch einwandfrei und das Personal kann die Lagerboxen nach der Nutzung gründlich reinigen. In den meisten Großküchen finden sich heutzutage Komplettausstattungen aus Edelstahl. Somit fügt sich ein Fischkühlschrank hervorragend in die bereits bestehende Inneneinrichtung der Gastroküche ein. Viele Geräte bieten eine automatisierte Abtaufunktion an, einige Kühlschränke muss das Personal von Hand abtauen.

Die Pflege, Wartung und Reinigung von einem Fischkühlschrank ist dank der speziellen Materialbeschaffenheit des Kunststoffs und des Edelstahls besonders einfach. Das Personal kann für die Reinigung der Edelstahlteile des Kühlschranks selbst scharfe Reiniger einsetzen. Edelstahl erweist sich als besonders resistent gegen scharfe Reiniger und ist komplett korrosionsfrei. Durch diese besonderen Eigenschaften garantieren die Hersteller der Fischkühlschränke für eine besonders lange Lebensdauer der Geräte. Der Gastronomiebesitzer muss sich vor dem Kauf lediglich genau überlegen, wie viel Fisch der Fischkühlschrank fassen muss, auf welcher Seite sich der Türanschlag befinden soll und wie viele einzelne Lagerbehälter im Fischkühlgerät nötig sind.

Gastronomiebetriebe, die täglich frischen Fisch auf der Speisekarte anbieten, müssen den Fisch gemäß den strengen Lebensmittelbestimmungen lagern.

Fenster schließen
Fischkühlschränke

Gastronomiebetriebe, die täglich frischen Fisch auf der Speisekarte anbieten, müssen den Fisch gemäß den strengen Lebensmittelbestimmungen lagern. Das konstante Kühlen des Fischs bis zur Zubereitung ist hierbei unabdingbar. Aus diesem Grund greifen viele Gastronomiebesitzer auf einen speziellen Fischkühlschrank zurück. Diese Kühlgeräte sind speziell auf die Lagerung und Kühlung von Fischen ausgerichtet. Der Gastronomiebetreiber kann bei diesen Geräten sicher gehen, dass sein Fisch bis zur Zubereitung garantiert frisch und lecker bleibt.

Ein spezieller Gewerbekühlschrank für Fisch

Ein Fischkühlschrank unterscheidet sich in erster Linie bezüglich der Lagereinheiten von anderen professionellen Kühlgeräten. In einem Fischkühlschrank kann der Gastronomiebetreiber spezielle Kunststoffbehälter für die Lagerung der Fische unterbringen. Diese Kunststoffbehälter sind bei einigen Modellen im Lieferumfang enthalten, einige Kühlschränke erfordern den Zukauf der Lagerbehälter. Die Kunststoffbehälter kann das Personal komfortabel nach dem Schubladenprinzip im Fischkühlschrank unterbringen. Jeder einzelne Behälter ermöglicht die Unterbringung größerer Mengen Fisch. Vor allem, wenn der Gastronomiebetrieb unterschiedliche Fischarten auf der Speisekarte hat, ist eine getrennte Lagerung dieser Fische unabdinglich. Auf diesem Weg behält jede Fischart ihr ganz spezifisches Aroma. Die Fischkühlschränke bieten dem Gastronomiebetreiber zudem eine optimale Temperatur für die Lagerung der Fische an. Die Kühltemperatur kann der Gastwirt innerhalb einer gewissen Spanne individuell einstellen. Beispielsweise bieten einige Modelle einen Temperaturbereich von acht Grad plus bis null Grad an. Je nach Fischart und Außentemperatur kann das Personal der Gastronomie die ideale Temperatur für die Fischlagerung einstellen.

Die Vorteile von einem Fischkühlschrank:

  • spezielle Lagerboxen ermöglichen die getrennte Lagerung von mehreren Fischarten
  • individuell einstellbare Kühltemperatur
  • ein großes Fassungsvermögen bietet die Lagerung von großen Mengen Fisch

Die Einstellungen bezüglich der Kühltemperatur kann das Gastronomiepersonal bequem an der Steuereinheit vom Fischkühlschrank tätigen. Einige Geräte bieten zudem ein Display an, über welches der Gastronomiebetreiber jederzeit die Kühltemperatur von seinem Fischkühlschrank kontrollieren kann.

Ein spezieller Fischkühlschrank ist hygienisch

Die Außenverkleidung von einem Fischkühlschrank besteht in der heutigen Zeit aus Edelstahl. Dies hat den Vorteil, dass das Personal der Gastronomie den Fischkühlschrank stets sauber und hygienisch halten kann. Im Innern der Geräte verbauen die Hersteller für hochwertigen Gastronomiebedarf ebenfalls Edelstahl und lebensmittelechte Kunststoffe. Beispielsweise bestehen die Lagerboxen von einem Fischkühlschrank bei den meisten Modellen aus diesen Kunststoffen. Die Boxen sind daher hygienisch einwandfrei und das Personal kann die Lagerboxen nach der Nutzung gründlich reinigen. In den meisten Großküchen finden sich heutzutage Komplettausstattungen aus Edelstahl. Somit fügt sich ein Fischkühlschrank hervorragend in die bereits bestehende Inneneinrichtung der Gastroküche ein. Viele Geräte bieten eine automatisierte Abtaufunktion an, einige Kühlschränke muss das Personal von Hand abtauen.

Die Pflege, Wartung und Reinigung von einem Fischkühlschrank ist dank der speziellen Materialbeschaffenheit des Kunststoffs und des Edelstahls besonders einfach. Das Personal kann für die Reinigung der Edelstahlteile des Kühlschranks selbst scharfe Reiniger einsetzen. Edelstahl erweist sich als besonders resistent gegen scharfe Reiniger und ist komplett korrosionsfrei. Durch diese besonderen Eigenschaften garantieren die Hersteller der Fischkühlschränke für eine besonders lange Lebensdauer der Geräte. Der Gastronomiebesitzer muss sich vor dem Kauf lediglich genau überlegen, wie viel Fisch der Fischkühlschrank fassen muss, auf welcher Seite sich der Türanschlag befinden soll und wie viele einzelne Lagerbehälter im Fischkühlgerät nötig sind.

Zuletzt angesehen